chinesisches Restaurant HuBin Home
ueber das chinarestaurant HuBin
chinarestaurant auf dem Schiff
Speisekarte HuBin
Impressum chinarestaurant HuBin

 

Im Winter 1960/61 erhielt auch die Höri, wie schon das Schwesternschiff Mainau, Seitenwulste zur Erhöhung der Stabilität und des Auftriebs. Die Tragfähigkeit wurde dadurch von 300 auf 400 Personen gesteigert. Die bisherige Höri wurde am 27. Mai 1964 in Überlingen umbenannt, nachdem das grösste Bodenseedampfschiff Stadt Überlingen im Vorjahr ausgemustert worden war. Die Aufnahme rechts unten zeigt die MS Überlingen im Sommer 1964 am Landungsplatz 5 im Konstanzer Hafen.

Nach Ausmusterung am 1. Juni 1969 wurde die
MS Überlingen an den Segelclub "Marina Lindau" verkauft und
im Lindauer Hafen abgestellt.